Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) verbindet moderne Wissenschaft mit universitärer Tradition.
Als weltweit renommierte veterinärmedizinische Hochschule bietet die TiHo im Umfeld von Lehre, Forschung und Dienstleistung als Arbeitgeberin für über 1.000 Beschäftigte in Instituten, Kliniken und Verwaltung ein vielseitiges und interessantes Aufgabenspektrum.

Die TiHo als Arbeitgeberin


  • Wir sind eine weltoffene Hochschule.
  • In der Tiermedizin nehmen wir weltweit einen Spitzenplatz ein.
  • Die Zufriedenheit unserer Beschäftigten liegt uns am Herzen.
  • Wir bieten ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld.

Tierärztin / Tierarzt (m/w/d)

 EG 14 TV-L; Teilzeitbeschäftigung (19,9 h), befristet für 33 Monate

an der Klinik für kleine Klauentiere. Eintrittstermin: 01.05.2022                                                                  

Aufgabengebiet


  • Mitarbeit im CARE-PIG Projekt
  • Das Projekt CARE-PIG verfolgt das Ziel, Kriterien für eine veterinärmedizinisch und ethisch gerechtfertigte Tötung schwer und unheilbar erkrankter Schweine zu erarbeiten. Die Projektlaufzeit umfasst 33 Monate. Im Verlauf der 18-monatigen Praxisphase werden Schweine in Beständen in der Nähe der Außenstelle Bakum direkt bei Krankheitsbeginn in die Studie aufgenommen. Die erkrankten Tiere werden klinisch und ggf. auch labordiagnostisch untersucht und in enger Zusammenarbeit mit dem Tierhalter und Hoftierarzt behandelt. Der Krankheitsverlauf wird verfolgt und die Therapie bis zur Heilung fortgesetzt. Bei einem kleinen Teil der Schweine ist zu erwarten, dass eine Heilung nicht möglich ist und eine Euthanasie erforderlich wird. Die verschiedenen Erkrankungen dieser Schweine bilden die Basis für Auswertungen, die in der Festlegung von Kriterien für eine verantwortbare Tötung und den geeigneten Zeitpunkt dazu münden sollen.
    In diesem Projekt haben Sie Gelegenheit, die klinische Diagnostik und stichprobenartig weiterführende Untersuchungen (Probennahme, Interpretation von Laborbefunden) bei allen in Schweinebeständen relevanten Erkrankungen zu erlernen. Sie bekommen fundierte Kenntnisse in der Durchführung von therapeutischen Maßnahmen und verfolgen den gesamten Behandlungsverlauf. Bei den unheilbar kranken Tieren nehmen Sie an der anschließenden Sektion teil bzw. führen die Sektion durch und lernen dabei, pathologische Befunde zu erheben und zu interpretieren. Außerdem haben Sie Gelegenheit, die Befunddokumentation anhand aussagefähiger Fotos und Videos zu erlernen.
  • Aufgaben
    - Durchführung und Auswertung einer Literaturrecherche zu Schmerzen, Leiden und Schäden infolge verschiedener Erkrankungen/Verletzungen
    - Organisation und Durchführung von Verlaufsuntersuchungen über 18 Monate an erkrankten/verletzten Schweinen in Beständen in der Nähe der Außenstelle für Epidemiologie in Bakum (Landkreis Vechta).
    - Eigenständige Datenausarbeitung und - bewertung
    - Anfertigung wissenschaftlicher Publikationen

Einstellungsvoraussetzungen

  • Tierärztliche Approbation
  • Führerschein Klasse B

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • Interesse an Bestandsmedizin in Schweinebeständen und an Schweinegesundheit
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten und zur strukturierten Datenauswertung
  • Hohes Maß an Flexibilität, Reisebereitschaft, selbständiges Arbeiten, Kommunikationstalent, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft

Für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 14 TV-L.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.



Kontakt

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Michael Wendt, Telefon +49 511 856 7320, zur Verfügung.
Bewerbungen senden Sie bitte mit den den üblichen Unterlagen bis zum 31.01.2022 als PDFDatei an:  michael.wendt@tiho-hannover.de

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Infos dazu finden Sie unter www.tiho-hannover.de/ds-bew

Image
Zurück zur Übersicht