Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) verbindet moderne Wissenschaft mit universitärer Tradition.
Als weltweit renommierte veterinärmedizinische Hochschule bietet die TiHo im Umfeld von Lehre, Forschung und Dienstleistung als Arbeitgeberin für über 1.000 Beschäftigte in Instituten, Kliniken und Verwaltung ein vielseitiges und interessantes Aufgabenspektrum.

Die TiHo als Arbeitgeberin


  • Wir sind eine weltoffene Hochschule.
  • In der Tiermedizin nehmen wir weltweit einen Spitzenplatz ein.
  • Die Zufriedenheit unserer Beschäftigten liegt uns am Herzen.
  • Wir bieten ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld.

Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (m/w/d)

Die Beschäftigung erfolgt in befristeter Anstellung zu 50% bzw. 65 % (abhängig von der Eingruppierung nach TVL) für bis zu 36 Monate im Rahmen eines von der DFG geförderten wissenschaftlichen Projektes.

im Institut für Lebensmittelqualität und -sicherheit. Eintrittstermin: voraussichtlich zum 15.08.2024

Aufgabengebiet

    Wir suchen eine Wissenschaftlerin/ einen Wissenschaftler (m/w/d), ggf. mit der Möglichkeit zur Erstellung einer Dissertationsschrift, für ein von der DFG gefördertes Projekt, in dem (bio)chemische Analysen des Muskelgewebes von Hühnerembryonen im Hinblick auf den Energiestoffwechsel und chemische Analysen des Eidotters durchgeführt werden, um Veränderungen während der in ovo Entwicklung zu identifizieren und zu charakterisieren. Unser Projekt befasst sich mit der Integration von Omics-Daten sowie metabolischen und physiologischen Messungen, um die Auswirkungen variabler Inkubationstemperaturen auf Masthähnchen und Legehennen zu untersuchen. Ziel ist es, das produktive Adaptationsvermögen der Tiere zu analysieren. Das Projekt wir in enger Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für Nutztierbiologie in Dummerstorf durchgeführt, wobei anfänglich (tageweise) Probennahmen und Untersuchungen in Dummerstorf durchgeführt werden.

Einstellungsvoraussetzungen

    • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Veterinärmedizin, Biologie/ Biochemie oder vergleichbarer Qualifikation
    • Interesse an der Entschlüsselung von Zusammenhängen zwischen Genetik und Biochemie/ Physiologie

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

    • (Fundierte) Kenntnisse in der Chemie und Biochemie
    • Begeisterung für die Arbeit mit landwirtschaftlichen Nutztieren
    • Souveräner Umgang mit Standard-PC-Programmen und Anwendungssoftware
    • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Englisch (mündlich und schriftlich), mit der Fähigkeit, Forschungsergebnisse zu präsentieren und zu veröffentlichen
    • Hohe Motivation und Fähigkeit, in einem internationalen Team zu arbeiten

Was wir bieten


Für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.



Kontakt

Für Auskünfte steht Ihnen Herr PD Dr. Carsten Krischek, Tel. +49 511 953-7617, zur Verfügung. Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 15.06.2024 über unser Online-Portal möglich.

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Infos dazu finden Sie unter www.tiho-hannover.de/ds-bew.

Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung