Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) verbindet moderne Wissenschaft mit universitärer Tradition.
Als weltweit renommierte veterinärmedizinische Hochschule bietet die TiHo im Umfeld von Lehre, Forschung und Dienstleistung als Arbeitgeberin für über 1.000 Beschäftigte in Instituten, Kliniken und Verwaltung ein vielseitiges und interessantes Aufgabenspektrum.

Die TiHo als Arbeitgeberin


  • Wir sind eine weltoffene Hochschule.
  • In der Tiermedizin nehmen wir weltweit einen Spitzenplatz ein.
  • Die Zufriedenheit unserer Beschäftigten liegt uns am Herzen.
  • Wir bieten ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld.

Tierärztin / Tierarzt (m/w/d)

 EG 14 TV-L; Teilzeitbeschäftigung (19,9 h), befristet für 18 Monate

in der Außenstelle für Epidemiologie in Bakum. Eintrittstermin: 01.06.2022

Aufgabengebiet

  • Mitarbeit im PIGIE Verbundprojekt
  • Im europäischen Verbundprojekt PIGIE werden Infektionen mit Influenzaviren in großen Schweinebeständen untersucht. Ziel ist neue Erkenntnisse zu den virologischen und epidemiologischen Grundlagen der endemisch im Bestand zirkulierenden Infektionen zu gewinnen und Methoden zu erarbeiten, die eine verbesserte Kontrolle  sowie den Schutz vor  Infektionen vermitteln. Als deutsche Partner des Projektes fungieren das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, Insel Riems und die Stiftung Tierärztliche Hochschule, Außenstelle in Bakum. 
  • Aufgaben
    - Auswahl von schweinehaltenden Betrieben mit regelmäßigem Vorkommen von Influenza (Surveillance)
    - Longitudinale Beprobung von Schweinen in einer Stichprobe dieser Betriebe
    - Datenerhebung zu standortspezifischen Haltungs- und Leistungsparametern 
    - Mitwirkung bei der Erarbeitung von Interventions- und Präventionsmöglichkeiten in endemisch infizierten Beständen
    - Durchführung von Impfungen gegen Influenza in stratifizierten Tiergruppen
    - Datenerhebung und -auswertung

Einstellungsvoraussetzungen

  • Tierärztliche Approbation
  • Führerschein Kl. B

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • Interesse an infektionsmedizinischen und klinische Fragestellungen  in Schweinebeständen und Schweinegesundheit
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten (Labor/Bestand) und zur strukturierten Datenauswertung
  • Hohes Maß an Flexibilität, Reisebereitschaft, selbständiges Arbeiten, Kommunikationstalent, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft

Für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 14 TV-L.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.



Kontakt

Für Auskünfte steht Ihnen Frau apl. Prof. Dr. Elisabeth große Beilage  Telefon +49 511 953-7850, zur Verfügung. Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 28.02.2022 als PDF-Datei an: elisabeth.grosse.beilage@tiho-hannover.de 

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Infos dazu finden Sie unter www.tiho-hannover.de/ds-bew

Image
Zurück zur Übersicht